Alles neu...

...macht der Juli, oder die Wogele, oder einfach ...machen wir!

Schon wenige Wochen nach dem ich hier im CVJM angefangen habe, kam die erste Frage, ob wir nicht mal gemeinsam das Sofazimmer renovieren könnten. Ich liebe es, zu Streichen und zu renovieren, daher fand ich die Idee natürlich gleich mal gut ;)

 

Aber man muss ja nichts überstürzen und so dauerte es doch noch einige Zeit, bis aus dieser Idee ein konkreter Plan wurde. Dieses Jahr bot sich die Wogele natürlich perfekt an, um die Nachmittage dann produktiv zu nutzen.

Eine Woche zuvor setzten sich einige kreative Köpfe aus den Jugendkreisen mit mir zusammen, um sich auf Farben zu einigen. Erstaunlich schnell einigten wir uns auf ein  "Farb-Konzept". Grau und Magenta. Ja, richtig, Magenta. Wer mich kennt, weiß, dass ich diese Farbe toll finde und deshalb wird es umso erstaunlicher sein, dass dieser Vorschlag NICHT von mir kam, sondern von den Jungs.

 

Klar war auch, wir machen alles selbst.

Und so ging es am Montag der Wogele in den Baumarkt, um Farbe, Folie, Kreppband und alles Benötigte zu kaufen. Mit über 15 Helfern ging es dann ans Ausräumen, Abkleben und schließlich streichen!

Am ersten Tag war schon ein riesen Unterschied zu erkennen, allein dadurch, dass alles frisch weiß war. Nun ging es dienstags daran, das Weiß fertig zu machen und mit grau anzufangen. Wir waren alle gespannt, ob wir es wohl hinbekommen würden, dass die große Fläche keine Streifen hat. Ganz wichtig war der "Lappen", denn nicht nur einmal ging ein bisschen Farbe daneben...

Und ja, die Wand war streifenfrei! Richtig talentierte Jugend! Und einfach mega motiviert waren sie am Start. Mittwochs ging es dann an die magentafarbenen Details.

Eine mega Veränderung! Und wie man sieht, sind alle mit dem Ergebnis richtig zufrieden und total begeistert. Sogar das Putzen ging richtig motiviert von der Bühne und mit etwas schwindenden Kräften wurden dann auch die Sofas wieder an Ort uns Stelle gebracht.

Abends waren dann alle sehr froh, dass alles so gut geklappt hat und die Begeisterung über den "neuen" Raum war riesig.

Die Veränderung ist schon deutlich zu sehen...

Auch die Garderobe wurde überarbeitet und abfallende "Hunde-Po-Haken" (alle die sie kennen wissen, wovon ich schreibe), gehören der Vergangenheit an.

 

Ich bin froh, dass alles so gut geklappt hat und freue mich schon auf ganz viele tolle Kreise, die darin stattfinden werden.

 

Toll ist es geworden "unser" Sofazimmer!

 

Eure Daniela